AUSBILDUNGSNACHWUCHS GESUCHT

AUSBILDUNGSNACHWUCHS GESUCHT

Für den Ausbildungsnachwuchs sind Emschergenossenschaft und Lippeverband im gesamten Verbandsgebiet aktiv. Dazu gehört die Beteiligung an Berufsinformationsmärkten und Messen wie 2014 beispielsweise der „Vocatium“ in Gelsenkirchen, der „Was geht?“ in Bochum oder der „Stepp2“ in Dinslaken. 2015 werden die Aktivitäten im Zuge des neuen Landesvorhabens „Kein Abschluss ohne Anschluss: Übergang Schule – Beruf in NRW“ weiter ausgebaut: Wir möchten die Schulen noch stärker unterstützen und den jungen Menschen verschiedene Berufsbilder nahebringen.

Ins neue Jahr starten wir am 17. Februar 2015 mit dem Berufeparcours in der Friedensschule in Hamm. Auch der erste Messetermin steht schon fest: Am 24. Juni 2015 können Sie uns im CineStar Kino in Dortmund besuchen.

Der Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern ist uns ein wichtiges Anliegen!

Gerne stellen wir auch den etwas persönlicheren Kontakt zwischen interessierten Schülerinnen und Schülern und unseren Ausbilderinnen, Ausbildern und Azubis her: z. B. im Rahmen der praxisorientierten Workshop-Angebote der verschiedenen MINT-Zentren der Region, bei denen die Schülerinnen und Schüler durch praktische Erfahrungen Einblicke in verschiedene technische Berufsbilder erhalten. Damit möchten wir jungen Menschen aus der Region Anregungen geben und Hilfestellungen leisten.

Aber wir sind nicht nur draußen zu finden, sondern laden junge Menschen ein, uns und unser Haus auch direkt vor Ort kennenzulernen. So wird die Veranstaltung „Fit für Vorstellungsgespräche“ nach der erfolgreichen Pilotphase regelmäßig in unserem Haus durchgeführt. Bei diesem Format können sich die Teilnehmer (auch ohne konkrete Bewerbungsabsicht) zu den Themen:

  • Bewerbungen stilsicher schreiben,
  • Assessment-Center gut durchlaufen und
  • ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch führen

informieren und ihre persönlichen Fragen an uns richten.

Berufsinformationstag

Auf unserem jährlichen hausinternen Berufsinformationstag stehen schließlich die konkreten Ausbildungsplätze, die wir für das darauffolgende Jahr anbieten können, im Mittelpunkt. Die Ausbilder/-innen und ihre Azubis stellen ihren jeweiligen Beruf an konkreten Arbeitsschritten vor. Im gewerblich-technischen Bereich können einige Dinge sogar selbst ausprobiert werden wie beispielsweise die Verdrahtung einer Steckdose, die Herstellung eins Handyhalters aus Holz oder das Schneiden eines Gewindes. Besonders wichtig ist uns hier der persönliche Kontakt und Austausch zwischen den Interessenten und allen Ausbilderinnen und Ausbildern des Hauses. Auch spannend: Die Azubis stehen Rede und Antwort und berichten von ihren tatsächlichen Erfahrungen.

Alle Termine und Standorte, an denen Sie uns kennenlernen können, finden Sie auf unserer Homepage www.eglv.de.
Reinschauen lohnt sich!

Ihre Ansprechpartnerin zum Thema Ausbildung:

Andrea Brauckmann
Ausbildungsleitung
Kronprinzenstr. 24
45128 Essen
E-Mail: ausbildung@eglv.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.