Bridges – Fotoprojekt Emscher Zukunft

Bridges – Fotoprojekt Emscher Zukunft

Das Fotoprojekt Emscher Zukunft  versteht sich als wichtigen Bestandteil unseres kulturellen Dialogs. Der Emscher-Umbau hat schließlich nicht nur ökologische Auswirkungen, er wird der ganzen Region ein neues Gesicht geben. Diesen Wandlungsprozess sichtbar zu machen, ihn festzuhalten und ihn aktiv zu begleiten ist die Aufgabe des Fotoprojekts. Das Projekt hat zwei Bestandteile: den Fotopreis und den Fotoprojekt-Dialog.

Der Fotopreis richtet sich an Fotografen, die sich mit ihren Arbeiten an der Sammlung beteiligen möchten, der Projektdialog steht für die Weiterentwicklung und die Auseinandersetzung mit dem Fotoprojekt als interdisziplinärer Plattform.

Fotografie kann dokumentieren, kommentieren, fokussieren und vermitteln. Sie wird auf diese Weise einen wichtigen Beitrag für den Prozess der Umbauplanung leisten. Mit der entstehenden Sammlung werden die fotografischen Impulse und Positionen sichtbar, die den Planungs- und Gestaltungsprozess des Emschertals beeinflusst haben. Die Ergebnisse der fotografischen Auseinandersetzung werden am Ende des Emscher-Umbaus im Jahr 2020 eine zweite Landschaft zeigen, eine, die aus Erinnerungen, Visionen, Wünschen – aus Sichtbarem und Unsichtbarem besteht.

Informationen finden Sie unter  www.bridges-projects.com

Foto: Aus der Serie „Emscherland“ von Werner Köntopp, 2006.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.