Dem Windrad aufs Dach gestiegen

Dem Windrad aufs Dach gestiegen

Seit dem Frühjahr 2016 betreiben wir ein neues 100 Meter hohes Windrad an der Stadtgrenze Bottrop/Essen. Der produzierte Strom wird direkt nebenan auf unserer Kläranlage an der Emscher zur Reinigung des Abwassers verbraucht. Im Rahmen der behördlichen Abnahme des Windrads hatte ich jüngst die Gelegenheit, mir diese technische Anlage nicht nur am Fuße, sondern auch in der Höhe nochmal im Detail anzusehen.

Die Gondel oben ist vollgestopft mit Technik, die aus dem Wind über Wandlungsprozesse am Ende Strom erzeugen. Absolut spannend ist aber der Blick aus der Höhe nach unten. Voll gesichert und unter Beachtung aller Gefährdungen habe ich bei herrlichstem Wetter eine Inspektion der Kläranlage von oben durchgeführt.

Auch eine der größten Kläranlagen Deutschlands sieht aus dieser Höhe fast winzig aus. Bei einer unglaublichen Fernsicht an diesem Tag konnte ich den Blick über die Landmarken der Region von Bottrop, Essen und Gladbeck bis nach Duisburg, Dortmund und sogar Hamm schweifen lassen. Mit einem Wort: Beeindruckend!

Unglaubliche Fernsicht über die Landmarken der Region

Unglaubliche Fernsicht über die Landmarken der Region

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.