Ein Klärwerk im Umbau

Ein Klärwerk im Umbau

Ein Großprojekt – erzählt in sechs Bildern…

Der Umbau unseres Klärwerks Emschermündung in Dinslaken gleicht einer Operation am offenen Herzen, denn im Grunde entsteht bei laufendem Betrieb eine komplett neue Kläranlage! Wieso? Ganz einfach: Momentan erhalten wir über unseren Emscher-Fluss eine hohe Wassermenge mit relativ niedriger Konzentration an Abwasser. Künftig, nach der Inbetriebnahme des neuen unterirdischen Abwasserkanals Emscher, verringert sich zwar die Wassermenge – allerdings fällt die Abwasserkonzentration deutlich höher aus. Deswegen ist es notwendig, die Anlage bereits jetzt „fit“ für die Zukunft zu machen. Wie das aussieht, zeigen wir im Folgenden anhand sechs Bilder – immer aufgenommen aus der gleichen Perspektive…

2013:

So sah die Anlage 2011 aus - deutlich zu erkennen vorne die alten Vorklärbecken. Foto: Ilias Abawi

So sah die Anlage 2013 aus – deutlich zu erkennen sind vorne die alten Vorklärbecken. Foto: Ilias Abawi

2014:

Kurz nach Start des Umbaus 2014. Die Vorklärbecken sind mittlerweile verfüllt worden, hier entsteht nun die neue mechanische Reinigung. Alle weiteren Fotos: Rupert Oberhäuser/EGLV

Kurz nach Start des Umbaus 2014: Die Vorklärbecken sind mittlerweile verfüllt worden, hier entsteht nun die neue mechanische Reinigung. Alle weiteren Fotos: Rupert Oberhäuser/EGLV

2015:

Ein Jahr später, 2015: Viel hat sich getan - zu erkennen ist nun der Bereich vorne links, wo künftig das ankommende Abwasser in die Rechenanlage gehoben wird. Weiter hinten: Die Langbahnen dienen dem Absetzen von Sand ('Sandfang").

Ein Jahr später, 2015: Viel hat sich getan – zu erkennen ist nun der Bereich vorne links, wo künftig das ankommende Abwasser in die Rechenanlage gehoben wird. Weiter hinten: Die Langbahnen dienen dem Absetzen von Sand (‚Sandfang“).

2016:

Auf diesem Bild von 2016 ist nun der Bereich der Hebepumpen sowie das Gerüst der neuen Rechenanlage deutlich zu sehen.

Auf diesem Bild von 2016 ist nun der Bereich der Hebepumpen sowie das Gerüst der neuen Rechenanlage deutlich zu sehen.

2017:

Weiterer Fortschritt: 2017 ist der Einlaufbereich nahezu fertig, genau so wie das Rechengebäude. Im Hintergrund sind die vier neuen, nun runden Vorklärbecken zu erkennen.

Weiterer Fortschritt: 2017 ist der Einlaufbereich nahezu fertig, genau so wie das Rechengebäude. Im Hintergrund sind die vier neuen, nun runden Vorklärbecken zu erkennen.

2018:

So gut wie geschafft: Dieses Bild stammt von Februar 2018, voraussichtlich gegen Ende des Jahres werden wir die Anlage schrittweise in Betrieb nehmen!

So gut wie geschafft: Dieses Bild stammt von Februar 2018, voraussichtlich gegen Ende des Jahres werden wir die Anlage schrittweise in Betrieb nehmen!

Weitere Informationen zum Umbau des Klärwerks gibt es übrigens hier.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.