Fahnen symbolisieren künftigen Fluss

Fahnen symbolisieren künftigen Fluss

Offenlegung eines Gewässers: Katernberger Bach in Essen kehrt bald zurück.

Tolles Engagement: Bürgerinnen und Bürger jeden Alters beteiligen sich am Projekt "Katernberger Bach - mach mit".

Tolles Engagement: Bürgerinnen und Bürger jeden Alters beteiligen sich am Projekt „Katernberger Bach – mach mit“.

Im Rahmen des Festes zum 10-Jährigen des Bürgerzentrums „Kon-Takt“ und dem Tag der Deutschen Städtebauförderung haben auch wir jüngst auf dem Katernberger Markt in Essen unsere Planungen rund um das Vorhaben „Katernberger Bach – mach mit“ vorgestellt. Ein ganz besonderes Projekt symbolisiert indes den künftigen Verlauf des neuen Flusses mitten im Stadtteil: Im Vorfeld und am Tag des Festes wurden über 100 Fahnen gestaltet, an lange Äste befestigt, mit dem Stempel „Katernberger Bach – mach mit“ versehen und mit tatkräftiger Unterstützung im Grünzug Katernberg in den Boden gerammt – genau dort, wo in wenigen Jahren der aktuell unterirdisch verrohrte Katernberger Bach im Rahmen des Emscher-Umbaus wieder offen durch den Stadtteil fließen wird. Die Fahnen symbolisieren damit den zukünftigen Verlauf des Katernberger Baches im Abschnitt des Grünzuges zwischen der Viktoriastraße und der Hanielstraße.

Fahnen im Wind als Symbol für einen künftigen Fluss - in Essen-Katernberg ist so etwas möglich. Die Emschergenossenschaft sagt dafür: Danke!

Fahnen im Wind als Symbol für einen künftigen Fluss – in Essen-Katernberg ist so etwas möglich. Die Emschergenossenschaft sagt dafür: Danke!

In den vergangenen zwei Jahren hatten wir bereits Spaziergänge, Infoabende und Workshops genutzt, um die Planung für das neue Gewässer mitten in Katernberg gemeinsam mit der Bevölkerung voranzubringen. Voraussichtlich im kommenden Jahr geht es mit der Baustelle los und die Ideen, die aus dem aus dem Stadtteil kamen, wie z.B. ein Blaues Klassenzimmer als außerschulischer Lernstandort direkt am Gewässer könnten durchaus Realität werden!

Die Emschergenossenschaft bedankt sich bei allen Beteiligten aus dem Stadtteil fürs Mitmachen!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.