Junge Entenforscher wurden geehrt!

Junge Entenforscher wurden geehrt!

Im Zeiss Planetarium Bochum wurden heute die 60 besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen NRW-Schulwettbewerbs „bio-logisch!“ ausgezeichnet. Das Motto: Alle meine Entchen.

Die Resonanz war enorm! Rund 5000 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 10 haben sich in ihren Arbeiten kreativ und experimentell mit dem Wasservogel auseinandergesetzt – und das neben der Unterrichtszeit. Wir freuen uns, dass eine große Anzahl der Gewinner aus unserer Region stammt – genauer aus den Städten Bottrop, Essen, Datteln, Recklinghausen und Bochum. Zum Einsatz kamen Karten, Zeichnungen, Apps und sogar eine Drohne! Dass die Enten dabei nicht immer aus freien Stücken in die Untersuchungen involviert waren, zeigt folgender Ansatz: „Die Stockente schwimmt mit einer Geschwindigkeit von rund 15 km/h. Ich habe sie mit meinem Fahrrad verfolgt, dabei hat der Tacho 13 bis 17 km/h angezeigt.“

60 Schülerinnen und Schüler wurden für ihre kreativen, innovativen und wissenschaftlichen Beobachtungen der Ente ausgezeichnet. Bild: Kirsten Neumann

Verdienter Erfolg für kreative, innovative und wissenschaftliche Beobachtungen der Ente. Bild: Kirsten Neumann

Der Wettbewerb „bio-logisch!“ wird vom Land NRW veranstaltet, Emschergenossenschaft und Lippeverband unterstützen ihn. Unsere Beteiligung liegt nahe, denn als Umweltunternehmen haben wir natürlich einen engen Bezug zur Natur – und zur Ente. Denn wussten Sie schon? Die Tiere leisten auch einen wertvollen Beitrag zur Renaturierung der Emscher. Sie transportieren Samen in ihrem Gefieder und helfen Pflanzenarten dabei, sich entlang der Ufer auszubreiten.

Mit dem Wettbewerb wollen wir mehr junge Menschen für eine Ausbildung im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich begeistern. Und für ein gesteigertes ökologisches Bewusstsein der Zweibeiner verzeihen ein paar Versuchsenten den kurzen, unfreiwilligen Sprint sicher gern!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.