Lippe-Routen – Radwandern an Lippe und Seseke

Lippe-Routen – Radwandern an Lippe und Seseke

Auf ins Grüne! Unsere Touren entlang von Lippe, Seseke und Rotbach sind unterschiedlich lang und eignen sich sowohl zum Radfahren als auch zum Wandern. Durch vielfältige Maßnahmen zur ökologischen Verbesserung der Gewässer sorgen wir dafür, dass die Lippe und ihre Nebengewässer, allen voran die ehemals besonders stark verschmutzte Seseke, wieder als naturnahe Gewässer in einer intakten Landschaft erlebbar sind.

Seseke-Weg (24,8 Kilometer)

Der Seseke-Weg bietet eine direkte Wegeverbindung zwischen Bönen über Kamen und Bergkamen bis zur Sesekemündung in Lünen. An der Mündung in Lünen ist der Seseke-Weg mit der Römer-Lippe-Route verknüpft. Entlang der rund 25 Kilometer langen Strecke laden Rastplätze und Kunststandorte des Projektes „Über Wasser gehen“ zum Verweilen ein.

Aktuelle Informationen finden Sie auf der neuen Webseite www.seseke-weg.de. Informationen zu „Über Wasser gehen“ finden Sie hier.

Rotbach-Weg (19,8 Kilometer)

Der 19,8 km lange Weg führt von Bottrop-Grafenmühle bis nach Voerde und tritt an die Stelle der früheren „Rotbach-Route“. Von der Grafenmühle durch die Kirchheller Heide zum Rotbachsee, der als Hochwasserrückhaltebecken Hiesfeld schützt und zugleich Erholungsmöglichkeiten bietet, geht es weiter bis zur künftigen Emschermündung in den Rhein, die ca. 500 Meter nördlich der heutigen Mündung auf Voerder Stadtgebiet liegen wird.

Römer-Lippe-Route

Die Römer-Lippe-Route beginnt am Hermannsdenkmal in Detmold, begleitet dann ab Bad Lippspringe die Lippe von der Quelle bis zur Mündung in den Rhein und führt zum Ziel nach Xanten. verbindet spannende Römerstätten mit grünen Auenlandschaften sowie historisch reizvollen Innenstädten, ehe sie in Xanten endet. Ob Sie auf der 295 Kilometer langen Hauptroute oder auf einer der thematischen Wegeschleifen unterwegs sind: Erleben Sie Geschichte im Fluss!

Neben der Hauptroute zwischen Detmold und Xanten können Sie an elf Punkten eine alternative Streckenführung über die thematischen Wegeschleifen wählen. Diese führen Sie zu ausgewählten „Wassererlebnissen“ oder informieren zu Stätten der „Römerkultur“. Für Ausflügler eignen sich die Wegeschleifen in Verbindung mit der Hauptroute hervorragend für Tagesrundtouren.

An jedem Abzweig zu einer thematischen Wegeschleife befindet sich – neben dem entsprechenden wegweisenden Routensignet – ein Hinweisschild mit Informationen zu Länge, Verlauf und Streckenführung der alternativen Route. Das Ende jeder Schleife führt Sie automatisch wieder auf die Hauptroute zurück.

Die Römer-Lippe-Route verbindet spannende Römerstätten mit grünen Auenlandschaften sowie historisch reizvollen Innenstädten. Ob Sie auf der 295 Kilometer langen Hauptroute oder auf einer der thematischen Wegeschleifen unterwegs sind: Erleben Sie Geschichte im Fluss!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.