Literarischer Besuch auf der Kläranlage

Literarischer Besuch auf der Kläranlage

Die Emscher-Kläranlage Bottrop ist nicht nur ein Ort, an dem Abwasser gereinigt wird, sondern auch ein Ort, an dem immer wieder spannende Menschen zu Besuch sind…

In den vergangenen Tagen hatte ich das Vergnügen, die junge Literatin Josefine Berkholz zu Gast zu haben, die aktuell ein Recherchestipendium des Literaturfestivals Lit.RUHR inne hat. In diesem Rahmen schreibt sie an einem literarischen Text über die Region und den Einfluss des Bergbaus auf diese. Und daher hat sie auch den Weg zur Emschergenossenschaft gesucht und sich vor Ort informiert, wie das Wassermanagement in unserer Region funktioniert.

Bei herrlichem Wetter konnten wir auf dem Dach der Faulbehälter stehend und mit einem tollen Ausblick über die Region viele Informationen austauschen. Im Schlepptau hatte Josefine Berkholz ein Kamerateam des WDR, dass sie bei den verschiedenen Hintergrundgesprächen begleitet. Das Ergebnis ihrer Arbeit kann man am 6. Oktober live um 19:30 Uhr auf Zollverein erleben bei der Veranstaltung „Über Unter Tage – Josefine Berkholz, Lara Hampe, Peter Lünenschloß und Ronya Othmann erkunden das Ruhrgebiet“.

Der Fernsehbeitrag läuft dann drei Tage später am 9. Oktober um 23:20 Uhr im WDR Fernsehen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was Josefine Berkholz für einen Eindruck von unserer Region gewonnen hat!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.