„Ruhrgebiets-Pulitzer“ für Emscherstory in der FAZ

„Ruhrgebiets-Pulitzer“ für Emscherstory in der FAZ

Im Sommer 2015 stieg Dr. Reiner Burger für die Frankfurter Allgemeine Zeitung tief in unseren Abwasserkanal Emscher und …

… schrieb anschließend eine fundierte, absolut lesenswerte Reportage über unser Mammutprojekt, das „so viele Leute glücklich machen wird wie vielleicht kein anderes Großprojekt derzeit“. Jetzt bekam er für seine Geschichte „In der Mitte entsteht ein Fluss“ den Journalistenpreis der Metropole Ruhr. „Sauber recherchiert und die Fakten auf den Punkt“ – so die Jurybewertung für sein großformatiges Stück über „Ingenieurskunst“ und die große Chance eines Aufatmens für die ganze Region durch den Umbau der Emscher.

Foto: Patricia Bender

Dr. Reiner Burger von der FAZ bei seiner Dankesrede im Erich-Brost-Pavillon am Donnerstag Abend, 30. März 2017 (Foto: Patricia Bender)

An der feierlichen Preisverleihung im eindrucksvollen Erich-Brost-Pavillon auf dem Dach des Ruhrmuseums auf Zeche Zollverein nehmen auch wir, die drei Pressesprecher von Emschergenossenschaft und Lippeverband, teil.

Foto: Michael Steinbach

Die drei Pressesprecher von EG/LV vor dem charakteristischen Doppelbock auf Zeche Zollverein (Foto: Michael Steinbach)

Und gratulieren sowohl dem sympathisch-zurückhaltenden Preisträger Reiner Burger als auch dem RVR in Person von Pressesprecher-Kollege Jens Hapke zu der gelungenen Veranstaltung und natürlich der hervorragenden Entscheidung für „unseren“ Beitrag. Die FAZ gehört schließlich zu den renommiertesten deutschen Tageszeitungen und wird deutschlandweit gelesen!

Foto: Patricia Bender

Preisträger Dr. Reiner Burger (Mitte) mit Ilias Abawi (rechts) und Jens Hapke (links) (Foto: Patricia Bender)

Insgesamt 111 Beiträge wurden in den Kategorien Print, TV, Hörfunk und Online eingereicht. Den 1,8 kg schweren Preis „lorry“, ausgelobt vom Regionalverband Ruhr, erhielt der FAZ-Korrespondent aus Düsseldorf in der prominenten Kategorie „Print – Über die Region“. Sichtlich berührt sprach Burger nach der Überreichung des – in seinen Worten – „Ruhrgebiets-Pulitzers“ über sein Eintauchen in die Emscherzone. „An dieser Geschichte bin ich nicht vorbeigekommen! Schauen Sie mutig in die Zukunft!“

Übrigens: Die ausgezeichneten Beiträge finden Sie zum Nachlesen und Nachhören auf www.journalistenpreis.metropole.ruhr

Und hier berichtete mein Kollege Ilias Abawi in unserem Blog über Dr. Reiner Burgers Reportage!

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.