Weihnachtswald der Tiere am Hof Emschermündung

Weihnachtswald der Tiere am Hof Emschermündung

Nabu-Kids gestalten Weihnachtswald in Dinslaken

Weihnachten steht vor der Tür und morgen beginnt der kalendarische Winter – den ersten Schnee hat es bereits gegeben. Passend zur Jahreszeit haben 23 Kinder der Nabu-Gruppe Dinslaken zusammen mit der Biologin Petra Sperlbaum und dem Landschaftsgestalter Andreas Maurer am Hof Emschermündung einen Weihnachtswald für Tiere geschaffen. Auch Peter Malzbender, Vorsitzender des Nabu (Naturschutzbund Deutschland e. V.) im Kreis Wesel, war mit von der Partie.

Natur hautnah erleben
Kaum auf unserem Hof Emschermündung in Dinslaken angekommen, erkundeten die Kids die Natur: Während eines spannenden Suchspiels sammelten sie „Schätze“ für die anschließende Gestaltung des tierischen Weihnachtswaldes, in dessen Zentrum ein grüner Wohnwagen steht. Der Wohnwagen, getauft auf den Namen „Hieronymus“, ist von Andreas Maurer und der Kunstlehrerin Sylvia Besmer als Projekt im Rahmen der Klima Challenge Ruhr ins Leben gerufen worden.

Zusammen mit den Kindern wird der Wagen entsprechend den Jahreszeiten immer wieder umgestaltet, wie mir Andreas Maurer erzählte. Die Natur wird auf diese Weise für die Nabu-Kinder hautnah erlebbar gemacht. Auch den Besucherinnen und Besuchern unseres Hofes Emschermündung bietet der grüne Wohnwagen ein spannendes Erlebnis. Hier treffen Ökologie und Kreativität aufeinander, wodurch die Natur aus einer anderen Perspektive wahrgenommen werden kann.

Der grüne Wohnwagen am Hof Emschermündung in Dinslaken während der Herbstaktion. Foto: Andreas Maurer

Der grüne Wohnwagen am Hof Emschermündung in Dinslaken – so sah er im Herbst aus. Foto: Andreas Maurer

Der grüne Wohnwagen „Hieronymus“ wird umgestaltet
Unter dem Motto „Weihnachtswald der Tiere“ bekam „Hieronymus“ in der letzten Woche wieder ein neues Aussehen. Weihnachtskugeln, Rehgeweihe, Tierattrappen und Weihnachtsbäume, die die Nabu-Kids in einem Suchspiel auf einem ehemaligen Sonnenblumenfeld gefunden haben, wurden für die Gestaltung des Wohnwagens verwendet. Entstanden ist eine gemütliche Waldlandschaft für die heimischen Tiere und die Gäste unseres Hofes.

Demnächst werden rund um den Wohnwagen noch zahlreiche Futterhäuschen angebracht. Während der „Stunde der Wintervögel“ mit Vogelzählung, zu der der Nabu am 10. Januar zwischen 15.30 und 17.30 Uhr aufruft, können unsere gefiederten Freunde also besonders gut beobachtet werden. Die Nabu-Kinder sind wieder mit dabei, aber auch Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Zählung teilzunehmen. Wir wünschen allen viel Spaß dabei!

Die Nabu-Kids zusammen mit Andreas Maurer und Petra Sperlbaum am grünen Wohnwagen "Hieronymus" am Hof Emschermündung in Dinslaken. Foto: Andreas Maurer

Die Nabu-Kids zusammen mit Andreas Maurer und Petra Sperlbaum am grünen Wohnwagen „Hieronymus“. Foto: Andreas Maurer

Hintergrund: Die Hofanlage an der neuen Emschermündung wird als Ort des informellen Lernens, Erlebens und Erfahrens ökologischer Zusammenhänge im Rahmen mehrerer Kooperationen genutzt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.