„Girls´ Day 2017“ an der Emscher

„Girls´ Day 2017“ an der Emscher

Bohren, Feilen, Fräsen statt Waschen, Legen, Föhnen …

Ob Industriemechanikerin, Tischlermeisterin oder Ingenieurin – die Palette technisch ausgerichteter Berufe für Frauen ist bunt und vielfältig bei Emschergenossenschaft und Lippeverband. 18 Schülerinnen u. a. aus Bottrop, Bochum und Essen hatten beim diesjährigen Girls´ Day die Möglichkeit, direkt aus erster Hand alles über ihren möglichen künftigen Beruf in der Wasserwirtschaft zu erfahren.

Industriemechanikerin Clarissa Franz, selbst ein früheres Girls´ Day-Girl (also über diesen Mädchen-Zukunftstag zu ihrem Ausbildungsberuf bei der Emschergenossenschaft gekommen), stand den Mädchen dabei Rede und Antwort. Auch Tischlermeisterin Jenny Hahn konnten die jungen Mädchen löchern, wie es sich als Frau in der Schreinerei der Wasserverbände arbeitet. Extra vorbereitet hatte diese für jedes Mädchen einen Bausatz aus Holz! Voller Begeisterung wurde gewerkelt und geschraubt, bevor letzten Endes jede einen eigenen Handyhalter in den Händen halten konnte.

Highlight für viele Mädchen zum Abschluss des Tages: der Ausflug auf die Kläranlage Bottrop! Bevor es zur Führung über die Anlage ging, machten die Mädchen Station in der Ausbildungswerkstatt – hier hat übrigens auch unsere Industriemechanikerin Clarissa Franz ihre drei Lehrjahre verbracht.

Im nächsten Jahr sind wir auf jeden Fall wieder mit dabei und hoffen, dass vielleicht noch mehr ehemalige Girls´ Day-Teilnehmerinnen sich für eine technische Ausbildung mit Zukunft bei uns entscheiden!

(Fotos: Kirsten Neumann/Emschergenossenschaft)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.