An der Emscher tut sich 2015 Einiges…

An der Emscher tut sich 2015 Einiges…

Emschergenossenschaft bringt zahlreiche Projekte auf den Weg.

Auch 2015 wird kräftig an der Emscher gebaut. Foto: Archiv EG

Der Emscher-Umbau begibt sich auf die Zielgerade. Aktuell sind 285 von insgesamt rund 400 Kilometern an neuen Abwasserkanälen fertig gestellt, 125 von 350 Kilometern an Gewässern wurden bereits renaturiert. 2015 sollen einige Kilometer dazu kommen.

Die Emschergenossenschaft hofft, 2015 die Genehmigung für den Bau des Pumpwerks Oberhausen zu erhalten. In Holten soll nicht nur die Anlage entstehen, sondern später auch ein ökologischer Schwerpunkt für die Emscher inklusive weitere Anbindung an das Klärwerk Emschermündung in Dinslaken. Diese Anlage wird noch bis 2020 angepasst werden an das neue Emschersystem.

Desweiteren wird die Emschergenossenschaft im neuen Jahr am neuen Abwasserkanal am Handbach in Oberhausen weiterbauen. Ein erster Abschnitt wurde bereits fertig gestellt.

Ebenfalls weiter geht es 2015 am Läppkes Mühlenbach. Dort, an der Grenze zwischen Essen und Oberhausen, holt die Emschergenossenschaft den teils verrohrten Bach sogar ans Tageslicht zurück.

In Bochum wird ab 2015 der bereits abwasserfreie Marbach nun naturnah umgebaut.

In Dortmund bauen wir auch im neuen Jahr weiter am Hochwasserrückhaltebecken Ellinghausen, um den Hochwasserschutz zu verbessern. Auch das Hochwasserrückhaltebecken Schmechtingsbach in DO-Marten wird ausgebaut, und zwar bis September 2015.

In Bottrop startet der Bau des Abwasserkanals Berne, in Herne wird kräftig am Schmiedesbach gebaut. Auch am Hellbach in Recklinghausen wird der Bau des Abwasserkanals weiter voranschreiten. Fast im gesamten Emschergebiet wird der Abwasserkanal Emscher vorgetrieben, lediglich in Dortmund sind wir bereits durch.

Viele Baumaßnahmen also – Maßnahmen, von der die Wirtschaft kräftig profitiert, denn: Pro Werktag investiert die Emschergenossenschaft rund zwei Millionen Euro!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.