450 Millionen Euro für den Emscher-Umbau

450 Millionen Euro für den Emscher-Umbau

EU-Darlehen sorgt für langfristige Planungssicherheit.

Dr. Werner Hoyer und Dr. Uli Paetzel. Foto: Rupert Oberhäuser/EG

Zufrieden: Dr. Werner Hoyer und Dr. Uli Paetzel. Foto: Rupert Oberhäuser/EG

Zwei gute Nachrichten gab es am Donnerstag:
1) Ich durfte mal wieder in meine Lieblingsbaustelle, die 45 Meter tiefe Baugrube fürs neue Pumpwerk Oberhausen, hinuntersteigen.
2) Die viel erfreulichere Nachricht: Die Baugrube war nur die spektakuläre Kulisse für eine ganz besondere Vertragsunterzeichnung: Die EU-Förderbank stellt uns für den Emscher-Umbau einen weiteren Darlehensrahmen in Höhe von 450 Millionen Euro für die umfangreiche Neugestaltung des Flusssystems zur Verfügung!

Dr. Werner Hoyer, Präsident der Europäischen Investitionsbank, und unser Chef Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft, unterzeichneten den Vertrag unten in der Baugrube.

Große Medienresonanz bei der Unterzeichnung des Vertrages. Foto: Ilias Abawi

Große Medienresonanz bei der Unterzeichnung des Vertrages. Im Hintergrund zu sehen sind die…

... beiden Tunnel-Röhren des Abwasserkanals Emscher! Fotos: Ilias Abawi

… beiden Tunnel-Röhren des Abwasserkanals Emscher! Fotos: Ilias Abawi

Für uns und unser Generationenprojekt Emscher-Umbau bedeutet das Darlehen der EIB eine langfristige Planungssicherheit. Die Darlehen haben eine Laufzeit von bis zu 45 Jahren und können trotz des langen Zeitraums festverzinst werden. Dies bietet die Möglichkeit, das derzeit niedrige Zinsniveau langfristig zu sichern. Uns ermöglicht dies, die Beitragsgestaltung mit Blick auf unsere Mitglieder moderat zu gestalten. Und davon profitieren wiederum vor allem die Bürgerinnen und Bürger!

Und nun aber noch die schlechte Nachricht (für mich): Am Ende des Termins ging es über diesen Treppenturm wieder 45 Meter nach oben…:

Oh jeee.... Foto: Ilias Abawi

Oh jeee…. Foto: Ilias Abawi

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.