Bunte Wasserwege in der Grünen Hauptstadt

Bunte Wasserwege in der Grünen Hauptstadt

Tolles Malprojekt an Grundschule in Essen-Katernberg.

Zeigen stolz ihre Bilder: die Kinder der Schule an der Viktoriastraße. Foto: Klaus Baumers/Emschergenossenschaft

Zeigen stolz ihre Bilder: die Kinder der Schule an der Viktoriastraße. Foto: Klaus Baumers/Emschergenossenschaft

Essen ist in diesem Jahr Grüne Hauptstadt Europas – und einen kleinen, aber sehr kreativen Beitrag dazu hat gerade die Grundschule an der Viktoriastraße in Essen-Katernberg geleistet: Die jungen Schülerinnen und Schüler haben unter dem Motto „Bunte Wasserwege in der Grünen Hauptstadt“ Bilder gemalt. Ein von den Kindern selbst auserkorenes Siegerbild wird später in diesem Jahr sogar eine limitierte Briefmarke schmücken. Das Motiv hat die elfjährige Jamila Mazouz gemalt. Die Zeichnung zeigt den Katernberger Bach nicht länger als einen begradigten Schmutzwasserlauf mit braunem Wasser, sondern als eine renaturierte Flusslandschaft, in der das Gewässer wieder Kurven schlägt und sich wieder grüner Ufer erfreut – wie es sich in der Grünen Hauptstadt Europas auch gehört!

Bei dem Kunstprojekt, das in enger Abstimmung mit der Emschergenossenschaft und dem Projektbüro der Grünen Hauptstadt durchgeführt wurde, sind insgesamt 17 Bilder entstanden. Neben der Zeichnung, welche für besondere Anlässe im Rahmen des Titeljahres als Briefmarke produziert wird, werden alle Motive als Postkarte produziert und einer breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Wir, die Emschergenossenschaft und die Grüne Hauptstadt Europas, sind begeistert über das kreative Engagement der Schule sowie der Kinder und bedanken uns für die Beteiligung an dem Projekt!

Das Siegermotiv der elfjährigen Jamila Mazouz zeigt einen in der Zukunft renaturierten Katernberger Bach.

Das Siegermotiv der elfjährigen Jamila Mazouz zeigt einen in der Zukunft renaturierten Katernberger Bach.

Das Malprojekt wurde im Rahmen der Kooperation „Gemeinsam für das Neue Emschertal“ vom NRW-Städtebauministerium gefördert.

Share Button

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.