Endurance-Lauf über die Slinky-Brücke

Endurance-Lauf über die Slinky-Brücke

Am Wochenende bin ich die „OTV Endurance Meile“ in Oberhausen mitgelaufen – die Laufstrecke vom Kaisergarten aus entlang Emscher und Rhein-Herne-Kanal war beeindruckend.

Für viele Lauf-Amateure war die „OTV-Meile“(steht für Oberhausener Turnverein) durch den Kaisergarten über etliche Jahre ein beliebter Winterlauf. Leider hatte der Verein die aufwändige Veranstaltung zwischenzeitlich eingestellt, jetzt wurde sie als OTV Endurance Meile – ein Abendlauf über 5 Meilen (=8km) im Spätsommer – wiedergeboren.

Während man früher mehrere gleiche Runden durch den Kaisergarten drehte, geht es jetzt in einer einzigen langen „Acht“ kurz nach dem Start am Schloß Oberhausen vorbei weiter Richtung Gasometer, von dort über eine Wegebrücke auf die nördliche Kanalseite, dann auf dem Damm zwischen Schifffahrtskanal und Emscher weiter nach Osten. Dezenter Geruch aus der Emscher stört ein wenig, mehr noch die Lautstärke, mit der die parallel verlaufende Autobahn 42 die Läufer plötzlich anspringt. Dennoch macht die Strecke Spaß: Jeden Moment ergeben sich neue Perspektiven und Ansichten, hier von weitem das Centro, dort ein Schiff auf dem Kanal, das Gewirr von Brücken und Rohrleitungen, welches die Emscherinsel immer wieder spannend macht. Hinter dem Wendepunkt führt die Strecke direkt am Kanal wieder nach Westen zurück.

 

Über die Rampe geht es zur Brücke hoch. Foto: Durchleuchter

Über die Rampe geht es zur Brücke hoch. Foto: Durchleuchter

Es dämmert schon, als wir uns der Slinky-Brücke nähern, schon von weitem sieht man die Läufer des Spitzenfeldes über die filigrane Konstruktion zum Südufer im Kaisergarten flitzen. Die Rampe zur Brücke hoch ist die einzige nennenswerte Steigung auf der gesamten Strecke. Oben angekommen, schaukelt die bunte Tartanbahn leicht, zum Glück sind nur wenige Läufer gleichzeitig hier oben und runterschauen auf die Wasserfläche ganz unten möchte ich jetzt auch nicht. Dann ist das andere Ufer erreicht, im sanften Linksbogen schraubt sich die Rampe nach unten. Jetzt fällt mir ein, wie ich noch bei der alten OTV-Meile an der damaligen Brückenbaustelle der Emschergenossenschaft vorbei gelaufen bin. Mittlerweile ist die Brücke schon seit Jahren fertig…

 

 

Die letzten zwei Kilometer sind so wie die letzten zwei Kilometer immer sind: fühlen sich an wie drei Kilometer. Dann ist es geschafft und wir laufen in das Stadion des OTV ein, Fackeln erhellen die Piste bis zum Ziel – jetzt erst einmal trinken!

Im Ziel - jetzt erst einmal trinken!

Im Ziel – jetzt erst einmal trinken

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.