Worüber freuen die sich denn?

Worüber freuen die sich denn?

Mit VIDEO: Tolles Kooperationsprojekt in Dortmund-Mengede…

Die beteiligten Akteure freuen sich über das Ergebnis - zu Recht! Foto: Helge Jahn

Die beteiligten Akteure freuen sich über das Ergebnis – zu Recht! Fotos: Helge Jahn

Erneut haben wir uns im Rahmen der Kooperation „Gemeinsam für das Neue Emschertal“ auf den Weg gemacht, einem auf den ersten Blick unscheinbaren Betriebsgebäude unserer Emschergenossenschaft ein neues Gesicht zu geben. Ziel des Projekts war jedoch nicht nur die künstlerische Gestaltung unseres Pumpwerks Am Burgring in Dortmund-Mengede, sondern insbesondere die interaktive Einbindung von Kindern des benachbarten katholischen Familienzentrums St. Remigius in den Gestaltungsprozess.

Bei einer Entdeckungstour zur benachbarten Emscher konnten die Kinder die Landschaft erkunden, die Lebenswelt vor ihrer Haustür entdecken und erfuhren allerhand Spannendes zu den Aufgaben der Pumpwerke.

Vorher …

 

… und nachher!

Ihre Visionen von der „blauen Emscher“ wurden anschließend gezeichnet, gemalt und auf ein Modell des Betriebsgebäudes übertragen. Die tollen Ergebnisse, transformiert zu einem gemeinsamen Bild, werten nun die vormals graue Fassade deutlich auf und zeigen aus Sicht der Kinder die Entwicklung von der „Köttelbecke“ zum verbindenden blauen Fluss mitten durchs Revier.

Ich finde: Das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen!

Neugierig geworden? Dann schauen Sie doch einfach mal in unser Video von der Aktion rein:

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.